Moderationskriterien

Die Mode­ra­ti­ons­kri­te­ri­en legen fest, was mit einem Bei­trag bei Indy­m­e­dia links­un­ten pas­siert. Sie stel­len die Arbeits­grund­la­ge für die Mode­ra­ti­ons­ent­schei­dun­gen des links­un­ten-Kol­lek­tivs dar. Die­se Kri­te­ri­en sind nicht sta­tisch, son­dern wer­den kon­ti­nu­ier­lich dis­ku­tiert und bei Bedarf ver­än­dert. Wir for­mu­lie­ren die­se Kri­te­ri­en aus, um die Mode­ra­ti­ons­ent­schei­dun­gen trans­pa­rent zu machen.

Was wol­len wir?

Wir wol­len eine poli­ti­sche Platt­form für eman­zi­pa­to­ri­sche, soli­da­ri­sche und lin­ke Inhal­te bie­ten. Indy­m­e­dia lebt durch selbst­re­cher­chier­te Nach­rich­ten und selbst­ge­schrie­be­ne Erleb­nis­be­rich­te. Wir hof­fen auf ver­ständ­li­che und sorg­fäl­tig erstell­te Bei­trä­ge.

Sor­tie­rung durch die AutorIn­nen

Alle Bei­trä­ge kom­men ins Archiv und erschei­nen außer­dem sofort auf der Start­sei­te – je nach Ein­sor­tie­rung durch die AutorIn­nen im News­wire, im Kalen­der oder im Pres­se­ar­chiv. Zusätz­lich kön­nen die Bei­trä­ge The­men- und Orts­ru­bri­ken und Ter­mi­ne auch Akti­vi­täts­ka­te­go­rien zuge­ord­net wer­den. Arti­kel kön­nen mit dem Datum des beschrie­be­nen Ereig­nis­ses ver­se­hen wer­den und erschei­nen im Kalen­der. Die­se Kate­go­ri­sie­run­gen kön­nen durch das Mode­ra­ti­ons­kol­lek­tiv kor­ri­giert und ergänzt wer­den.

Sor­tie­rung durch die Mode­ra­to­rIn­nen

Alle in Bezug auf Inhalt, Form und Tie­fe guten Bei­trä­ge kom­men als Fea­ture zusätz­lich in die Mit­tel­spal­te. Die­se Bei­trä­ge müs­sen ein Bild haben, damit eine ein­heit­li­che Benutz­bar­keit gewähr­leis­tet ist. Falls die AutorIn­nen kein Bild hin­zu­ge­fügt haben, kön­nen Mode­ra­to­rIn­nen eines aus­wäh­len. Foto­ar­ti­kel kön­nen in die Gale­rie in der lin­ken Spal­te auf­ge­nom­men wer­den. Beson­ders gute Arti­kel kön­nen ins Kalei­do­skop in der lin­ken Spal­te auf­ge­nom­men wer­den. Poli­tisch beson­ders wich­ti­ge The­men kön­nen als Spe­cial ganz oben in der Mit­tel­spal­te oder als Ban­ner oben in der rech­ten Spal­te her­vor­ge­ho­ben wer­den. Wei­ter­hin gibt es Medi­en­ar­chi­ve, die auf der Start­sei­te ver­linkt sind.

Kom­men­ta­re

Alle Bei­trä­ge kön­nen durch Kom­men­ta­re ergänzt wer­den. Die Kom­men­ta­re wer­den stan­dard­mä­ßig in einer Baum­struk­tur dar­ge­stellt. Mode­ra­to­rIn­nen kön­nen nach­träg­lich Kom­men­ta­re als „off­topic“ kenn­zeich­nen. Von „offtopic“-Kommentaren wer­den nur die Über­schrif­ten ange­zeigt, der Inhalt ein­zel­ner oder aller „offtopic“-Kommentare kann jedoch durch Ankli­cken geöff­net wer­den.

Kor­rek­tu­ren und Feh­ler

Mode­ra­to­rIn­nen kön­nen Feh­ler in Arti­keln kor­ri­gie­ren. Alte Ver­sio­nen von Arti­keln blei­ben in der Ver­si­ons­ge­schich­te ein­seh­bar. Soll­te eine Ver­si­on eines Bei­trags gegen die Mode­ra­ti­ons­kri­te­ri­en ver­sto­ßen, müs­sen wir alle Ver­sio­nen die­ses Bei­trags zen­sie­ren. Wenn du mit einer Mode­ra­ti­ons­ent­schei­dung oder einer Kor­rek­tur nicht ein­ver­stan­den bist, dann sprich uns im Chat an oder schreib uns eine E‑Mail.

Was wol­len wir nicht?

Alle Inhal­te, die lin­ke Pro­jek­te oder Per­so­nen gefähr­den, wer­den gelöscht, wozu auch unver­pi­xel­te oder von ande­ren Sei­ten ein­ge­bun­de­ne Fotos gehö­ren kön­nen. Wir zen­sie­ren faschis­ti­sche, ras­sis­ti­sche, natio­na­lis­ti­sche, geschichts­re­vi­sio­nis­ti­sche, anti­se­mi­ti­sche, homo­pho­be, sexis­ti­sche und mili­ta­ris­ti­sche Inhal­te. Wir zen­sie­ren Naz­i­kom­men­ta­re sowie geschichts­re­vi­sio­nis­ti­sche und extre­mis­mus­theo­re­ti­sche Nazi­ver­glei­che. Zen­sier­te Bei­trä­ge sind nicht mehr ein­seh­bar, kön­nen aber per E‑Mail ange­for­dert wer­den.

Wir ver­ste­cken offen­sicht­li­che Falsch­mel­dun­gen, Wer­bung für Par­tei­en und hier­ar­chi­sche Grup­pen, Wahl­wer­bung und kom­mer­zi­el­le Wer­bung, Spam, Ver­schwö­rungs­theo­rien und reli­giö­se Inhal­te sowie dop­pel­te Postings. Belei­di­gun­gen kön­nen eben­falls ver­steckt wer­den. Ver­steck­te Bei­trä­ge kön­nen im Ver­steckt­ar­chiv wei­ter­hin ein­ge­se­hen, aber weder ergänzt noch von Such­ma­schi­nen gefun­den wer­den.

Wir geben den Grund für das Zen­sie­ren oder Ver­ste­cken eines Bei­trags an, um Nach­voll­zieh­bar­keit zu gewähr­leis­ten.

Mach mit, mach wei­ter!

Die­se Mode­ra­ti­ons­kri­te­ri­en sind nicht unver­än­der­lich. Wenn du Anre­gun­gen oder Wün­sche hast oder wenn du mit­mo­de­rie­ren willst, dann schreib uns eine Mail, komm in den Chat und nimm an unse­ren Tref­fen teil.

Get off the inter­net, see you on the bar­ri­ca­des…

Stand: 19.11.2011

Spra­chen: de en fr it es


Die URL der Erst­ver­öf­fent­li­chung war wohl:

https://linksunten.indymedia.org/de/moderation (vgl. https://web.archive.org/web/20090318011418/http://linksunten.indymedia.org/de/moderation und https://web.archive.org/web/20160414053950/https://linksunten.indymedia.org/de/moderation)

URL im wie­der­ver­öf­fent­lich­ten Archiv:

https://linksunten.archive.indymedia.org/node/350/index.html

Dieser Beitrag wurde unter Historisches Header-Menü veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.